Bericht Dezember 2014

Liebe Eku Freunde,

Wie versprochen kommt hier der Bericht wie unser Weihnachtsmarktstand gelaufen ist. Kurz gesagt: SUPER !!
Am Sonntag morgen kam Viv um 6.30 mit ihrem pick up angerauscht und der gesamte Stand samt Tisch, Tischaufbau, Dekorationen, Zelt und die Waren wurden verstaut. Leider war das Wetter kuehl und Gewitter waren angesagt ( die Jungs kamen alle in Ihren Pullis, Jacken und Wollmuetzen, sodass die Eku T- Shirts nicht zum Einsatz kamen) Also musste alles regenfest abgedeckt, und Sturmsicher vertaeut werden. Das Wetter hielt dann allerdings doch aus, und wir konnten den Stand im Trockenen aufbauen, allerdings haetten wir gut Gluehwein und Schupfnudeln anbieten koennen!! Unseren Stand nannten wir uebrigens “THE PALLET BOX” – inclusive mit Loetkolben gebranntem Schild. (Siehe Fotos vom Stand und den Produkten).

Wir hatten von Beginn um 9 Uhr bis zum Schluss um 15 Uhr einen gut besuchten Stand. Viele Kunden gratulierten uns, weil er so schoen gestaltet war. Die Produkte fanden ebenfalls besten Anklang. Es war toll zu sehen wie sehr sich die Jungs gefreut haben, wenn eines IHRER Produkte gelobt und verkauft wurden.

Jeweils 2 Lehrlinge halfen fuer eine Stunde am Stand aus. Sie waren zwar noch etwas unsicher um die Kunden in Englisch in ein Gespraech zu verwickeln, lernten von Viv und mir trotzdem sicher ein paar tricks. Wir erzaehlten munter drauf los, zum Beispiel dass unsere Produkte alle aus Paletten von den Schreinerlehrlingen gefertigt wurden. Das Eku Produktbuch kam zum Einsatz, die business cards gingen weg wie warme Semmeln, und wir bekamen einige Anfragen fuer kleine Moebelstuecke, Holz Kinderspielzeug und ein Weinregal.
Insgesamt konnten wir ca. $ 250 USD einnehmen, (das teuerste Produkt kostete $ 15) Der Werbe – und Lerneffekt ist unbezahlbar. Wir sind alle stolz und ermutigt und planen auch im kommenden Jahr an weiteren Veranstaltungen teil zu nehmen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.