Auszubildende 2013 – 2. Lehrjahr

First Term Second Year Report, by Mishack
Bericht von Mishack über den ersten Ausbildungsabschnitt im zweiten Lehrjahr

This past term has been a fruitful and busy one. The students have worked hard in the workshop and have tremendously improved in their practical skills. They suddenly realised that at the end of the year they will be graduating and by this time next year they will have to earn money with their carpentry skills. Since we lost 1 month last year due to the borehole problems, the students came up with the request to stay in the workshop until 6 pm. It has done them good and the results show.
Die letzen 3 Monate waren erfolgreich wir haben viel erreicht. Die Lehrlinge haben vor allem in der Werkstatt sehr große Fortschritte gemacht. Es ist allen plötzlich klar geworden, dass sie am Ende des Jahres Ihre Gesellenprüfung absolvieren werden und dass sie ab nächstem Jahr mit Ihrem Handwerk Geld verdienen müssen. Da wir letztes Jahr einen Monat Ausbildungszeit durch das defekte Bohrloch verloren haben (welches die Wasserversorgung bei Ekuthuleni komplett lahmgelegt hat, Anm. d. Red.), baten die Lehrlinge um Erlaubnis, ob sie ihre Arbeitszeit in der Werkstatt auf 18 Uhr verlängern dürfen. Das war ein guter Vorschlag und wir sind alle mit den Ergebnissen zufrieden.In theory some of them are still a bit slow and on occasion we have had to teach them separately with John so that they understand fully what we want them to understand.
Im Theorieunterricht haben einige der Lehrlinge noch ziemliche Schwierigkeiten mitzukommen. Mit John üben wir oft mit den Jungs einzeln bis sie das Thema verstanden haben.

 

In the workshop they have made small items such as key holders , table mats , and bottle racks. These are ideas that can be made and sold easily using off cuts. Their main projects have been a stool and a chair. (picture 1)For this they came up with their own designs, and drew the chair on a big piece of paper in scale 1:1. Each student also made a material list, and planned their work step by step.
Im praktischen Unterricht haben wir kleine Werkstücke wie Schlüsselanhänger, Topfuntersetzer und Flaschenständer gemacht. Das sind Anregungen und Ideen für Dinge, die sich relativ leicht aus Abschnitten herstellen und verkaufen lassen. Als Hauptprojekte bauten die Lehrlinge zunächst einen Hocker dann einen Stuhl. (Bild 1) Für den Stuhl hatten die Lehrlinge freie Hand in der Gestaltung, und zeichneten den Stuhl im Maßtab 1:1 auf ein großes Blatt Papier. Außerdem erstellten die Lehrlinge eine Materialliste und planten jeden ihrer Arbeitsschritte.
We have a visitor named Nicolas this term. It has been an experience for him to live at Gumtree with the students, cook on the fire and eat Sadza. The students assisted him in making a new Ekuthuleni sign for the entrance gate. (picture 2) Nico has assisted  the students in computer practice. At the moment Nico is helping out at a Safari Camp near Kariba.
Seit Ende Januar ist Nicolas bei uns in Gumtree zu Besuch. Er hat zusammen mit den Lehrlingen schon viele interessante Erfahrungen sammeln können, u.a. wie man auf dem Feuer kocht und Sadza (Maisbrei) isst. Die Lehrlinge halfen Nico ein neues Ekuthuleni-Schild für die Einfahrt zu machen (siehe Bild 2). Nico half den Jungs im Computerunterricht. Im Moment ist er für einige Wochen in einem Safaricamp in der Nähe des Kariba Stausees als Aushilfe.

 

We also started to renew some of the very worn tools that we have been using for a lot of years and that makes work much easier and good tools give a better quality finish to the products. We bought G-clamps, chisels, claw hammers, for the individual tool boxes as well as tin snips and a pop rivet gun for general use.
Wir haben begonnen einige unserer sehr alten Werkzeuge durch neue zu ersetzen. Neue Handwerksgeräte erleichtern die Arbeit und die Resultate zeichnen sich durch eine weit höhere Qualität aus. Wir kauften Zwingen, Stecheisen und Zimmermannshämmer für die einzelnen Werkzeugkisten. Zur allgemeinen Verwendung erwarben wir eine Blechschere und eine Nietzange. The Ekuthuleni study group has been revived for those who are in school examination classes and anyone who wants to write examinations to learn and study together after regular school classes. Three of our students are part of those classes and intend to write the subjects that they did not do well in when they were still in school.
Die Ekuthuleni Abendklassen für junge Leute aus der Nachbarschaft sind dieses Jahr wieder in Gang gekommen. Alle die Ihre O-Level Prüfung ablegen wollen, können Nachhilfestunden besuchen und sich in Lerngruppen organisieren. 3 unserer Lehrlinge nehmen ebenfalls teil und wollen dieses Jahr die Prüfung in den Fächern nachholen, in denen sie während Ihrer regulären Schulzeit ungenügend abgeschnitten haben.

At the moment the students are on holiday until the 21st April. Some have to help with the harvest at home others took home some tools since they are planning to do small repair jobs in their neighbourhoods. We are planning to do the family visits in the next term (May to August) as well as a coffin making and a door making course, to which some extra students will join us.
Bis zum 21. April haben die Lehrlinge Osterferien. Einige helfen zu Hause bei der Ernte, andere haben sich Werkzeuge mitgenommen, um  in  Ihrer  Nachbarschaft kleine Reparaturen an Möbeln durchzuführen. Im nächsten „term“ (Mai bis August) planen wir die Familien der Lehrlinge zu besuchen. Außerdem wollen wir wieder einen Sargbaukurs und einen Türenbaukurs durchführen, bei denen auch Lehrlinge von außerhalb teilnehmen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.