Ekuthuleni feiert 30-jähriges Projektbestehen in Simbabwe

Gruppenfoto_30 Jahre Ekuthuleni auf der JHV
v.l.n.r.: Ingrid Okafor, Yvonne Thoma, Iris Schweizer, Chrstina Fritzsching, Beate Schweizer, Ingrid Thoma, Ingeborg Landsmann, Johannes Blank, Astrid Frömmert, Hans-Christoph Thielemann, vorne sitzend: Helga Landsmann (Foto: Yvonne Thoma)

Anlässlich unserer Jahreshauptversammlung am 30.10.21 konnten wir mit den anwesenden Mitgliedern
 und Helga im Bürgertreff in Nürtingen auf das freudige und bemerkenswerte Ereignis anstoßen – natürlich mit 2Gplus fürs unbeschwerte miteinander Feiern. Aus Simbabwe erhielten wir zahlreiche Nachrichten von ehemaligen Auszubildenden, die von unterschiedlichsten Orten per WhatsApp gratulierten und wir auf diese wertschätzend antworteten. Eine Bemerkung zieht sich durch alle Glückwünsche: dass sie die „Training-for-Life“-Erfahrung aus der Zeit im „Ekuthuleni Carpentry Project“ in Gumtree nicht missen möchten. Eine derart kontinuierliche Projektarbeit über einen so langen Zeitraum zu bewerkstelligen ist keineswegs selbstverständlich. Wir danken aufrichtig an dieser Stelle allen Beteiligten für ihr dauerhaftes Engagement und ihren Einsatz. Allen voran gilt dieser Dank für ihre existenzstiftende Lebensarbeit Helga Landsmann. „Happy Anniversary“… auf die nächsten 30 Jahre, Ekuthuleni! 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.