Wasser für Ekuthuleni – die Bauarbeiten gehen weiter !

Nachdem im ersten Schritt der große neue Wassertank mit einem Fassungsvermögen von 10.000 Litern auf seine „Beine“ gestellt wurde, gingen die Arbeiten zügig weiter:

Zuerst werden 140 m Wasserleitungen im Gelände gegraben um den neuen Tank mit dem Bohrloch zu verbinden – und entlang der Hauptwasserleitung sind auch Abzweigungen für Garten und Grünflächen berücksichtigt.

Das Haus bekommt einen neuen Anstich und im Innern wird das Bad einer Komplett-Renovierung unterzogen. Die alten Fliesen und die 60 Jahre alte Badewanne müssen weichen und 3 neue Duschen werden eingebaut.

Damit am Haus die Wasserversorgung optimal läuft, wird der alte kleine und total verrostete Tank von der Plattform gestoßen, die Plattform vergrößert – und der bereits vorhandene 2.500 Liter Tank in die Höhe geschoben. Dieser Tank war bereits einige Jahre in Gumtree und wurde als Bodentank verwendet – jetzt steht er an der optimalen Stelle.

Die Diashow …“Wasser für Ekuthuleni Teil 2″ zeigt die einzelnen Schritte zu diesem Bauabschnitt, die die Versorgung deutlich nach vorne bringt…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.