7. Juni 2011

Liebe Ekuthulenis,

wieder einmal hoechste Zeit Euch ein paar Neuigkeiten – und wenn die Technik heute mitmacht – ein paar Bilder zu bloggen. Es kehrt hier so langsam der Winter ein, nachts brauche ich im Wohnwaegele schon 4 Decken, aber tagsueber ist es Fruehlingshaft warm und angenehm in Werkstatt und Garten zu arbeiten. Die Ausbildung neigt sich so langsam aber sicher dem Ende zu, Im November sind Abschlusspruefungen und Gesellenfeier, die Antragsformulare fuer die naechste Gruppe gehen diese Woche in den Umlauf. Die Lehrlinge haben sich alle prima entwickelt und obwohl die wirtschaftliche Lage immer noch nicht so rosig ist, hoffen doch alle dass sie eine Marktluecke mit ihren guten Qualitaetsprodukten finden.uebr die Ekuthuleni Kontakte bekommen wir wieder einige mehr Auftraege rein die wir dann an die „Jungunternehmer“ weiterleiten und wenn noetig auch noch mitbegleiten.

Neben dem schaffen haben wir im Mai der Feuerwehr einen Besuch abgestattet, wir durften in die Zentrale und die verschiedenen Geraetewagen schauen und die Stange runterrutschen!

Machts gut und schreibt viel!! Gruesse von Heliga (feet and socks)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.